H. Siedentopf (auth.), Carl Zeiss, P. Culmann, S. Czapski,'s Die Theorie der optischen Instrumente: I. Band. Die PDF

By H. Siedentopf (auth.), Carl Zeiss, P. Culmann, S. Czapski, A. König, F. Löwe, M. von Rohr, H. Siedentopf, E. Wandersleb (eds.)

ISBN-10: 3642506135

ISBN-13: 9783642506130

ISBN-10: 3642509231

ISBN-13: 9783642509230

Show description

Read Online or Download Die Theorie der optischen Instrumente: I. Band. Die Bilderzeugung in optischen Instrumenten PDF

Best german_4 books

Oswald Burger's Berechnung von Drehstrom-Kraftübertragungen PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Der Gießerei-Schachtofen im Aufbau und Betrieb: Heft 10 PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

New PDF release: Färberei und Zeugdruck: Die theoretischen Grundlagen

Ich habe als junger Kolorist stets vermiJ3t, dafi fUr mich kaum eine magazine lichkeit vorhanden warfare, mich tiber die Beziehungen von Farbstoffen zu den jeweiligen Substraten sowie den durch diese bedingten Vorgangen in Fiirberei und Zeugdruck zu informieren. Veroffentlichungen tiber die Geschichte und die Entwicklung der Farbetheorien gab es zwar, ich nenne hier nur das Werk von Z a c h a ria s "Die Theorie der Fiirbevorgange" 1908, dann die Arbeit von S c h w alb e "Neue Farbetheorien" 1904.

Extra info for Die Theorie der optischen Instrumente: I. Band. Die Bilderzeugung in optischen Instrumenten

Example text

CP steht auf p in P senkrecht, und ebenso die anderen Strahlen C' p' etc. -~ + D. Die charakteristische Punktion. Wie wir oben gesehen haben, drückt der reduzierte Lichtweg zwischen zwei Punkten, die durch irgend welche brechende oder spiegelnde Medien getrennt sind, diejenige Strecke aus, welche die Lichtbewegung im Vakuum während der Zeit zurücklegen würde, die die Lichtbewegung faktisch zwischen den beiden Punkten benötigt. Denken wir uns diesen reduzierten Weg als Funktion der Koordinaten beider Punkte gegeben, so erhalten wir die sogeIl.

B. der ersten Hauptkrümmungen, schneiden dann die zum Hauptstrahl gehörige Ebene der zweiten sukzessive in verschiedenen Linien, welche in jener Ebene mit dem Hauptstrahl alle beliebigen Winkel einschliessen können, und desgleichen im allgemeinen die Partialbüschel der zweiten Hauptkrümmung die Ebene der ersten lüümmung. Mit Berücksichtigung der Größen der zweiten Ordnung gehen durch die beiden Brennpunkte des Hauptstrahis also keine Brennlinien, sondern Brennflächenstücke. Im besonderen kann dann auch der Fall eintreten, daß diese Brennflächenstücke in Linien degenerieren, welche aber oft gegen den Hauptstrahl merklich anders als senkrecht geneigt sind, .

Hat sich so schon bei den vorhin genannten Autoren die Lehre von diesen allgemeinen Systemen zu einem verwickelten analytischen Gebäude ausgebildet, zu dem nur gründliche mathematische Kenntnisse den Eintritt ermöglichen, so werden bei der Allgemeine Theoreme über Reflexion und Brechung. 23 praktischen Anwendung dieser Lehren die Schwierigkeiten unüberwindlich. Bis jetzt ist die Aufstellung der charakteristischen Funktion nur in den allereinfachsten Fällen gelungen, welche entweder für die Praxis bedeutungslos sind, oder für welche diese schon längst auf speziellerem Wege die einfachste Lösung gefunden hat.

Download PDF sample

Die Theorie der optischen Instrumente: I. Band. Die Bilderzeugung in optischen Instrumenten by H. Siedentopf (auth.), Carl Zeiss, P. Culmann, S. Czapski, A. König, F. Löwe, M. von Rohr, H. Siedentopf, E. Wandersleb (eds.)


by John
4.4

Rated 4.62 of 5 – based on 31 votes