Read e-book online Die Reduktion physikalischer Theorien: Ein Beitrag zur PDF

By Erhard Scheibe

ISBN-10: 3642582478

ISBN-13: 9783642582479

ISBN-10: 3642635121

ISBN-13: 9783642635120

Der Autor präsentiert eine neue Theorie der Reduktion physikalischer Theorien, die einfache Beispiele aus der Physik erläutert wird. Neuartig daran ist, daß sie nicht wie üblich einen ein für alle Mal verbindlichen, allgemeinen Reduktionsbegriff zu Grunde legt, unter den dann alle Einzelfälle von Reduktionen zu subsumieren wären, sondern einen auf der Hintereinanderschaltung von Reduktionen basierenden rekursiven Aufbau gibt, bei dem additionally alle Reduktionen als Kombinationen möglichst spezieller elementarer Reduktionen erscheinen. Dadurch bleibt der allgemeine Begriff der Theorienreduktion zunächst offen, und das ist günstig für die Behandlung der schwierigeren Reduktionsfälle aus den Bereichen der speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie, der Quantenmechanik, der Thermodynamik und der Quantenfeldtheorie, die in einem Folgeband diskutiert werden. Dieses systematisch angelegte Buch richtet sich an Leser, die an Wissenschaftstheorie interessiert sind, aber auch an Physiker ohne vertiefte philosophische Vorkenntnisse.

Show description

Read Online or Download Die Reduktion physikalischer Theorien: Ein Beitrag zur Einheit der Physik PDF

Similar german_4 books

Berechnung von Drehstrom-Kraftübertragungen - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

New PDF release: Der Gießerei-Schachtofen im Aufbau und Betrieb: Heft 10

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by Robert Haller: Färberei und Zeugdruck: Die theoretischen Grundlagen

Ich habe als junger Kolorist stets vermiJ3t, dafi fUr mich kaum eine magazine lichkeit vorhanden battle, mich tiber die Beziehungen von Farbstoffen zu den jeweiligen Substraten sowie den durch diese bedingten Vorgangen in Fiirberei und Zeugdruck zu informieren. Veroffentlichungen tiber die Geschichte und die Entwicklung der Farbetheorien gab es zwar, ich nenne hier nur das Werk von Z a c h a ria s "Die Theorie der Fiirbevorgange" 1908, dann die Arbeit von S c h w alb e "Neue Farbetheorien" 1904.

Additional resources for Die Reduktion physikalischer Theorien: Ein Beitrag zur Einheit der Physik

Sample text

Vorwiegend orientiert an Lehrbuchdarstellungen und historisch vor allem an wenigen Klassikem der Naturwissenschaft - Galilei, Newton, Darwin etc. - ist "die auf [solchen Quellen] beruhende Rekonstruktion der Wissenschaft durch den Philosophen im allgemeinen weder fur den Wissenschaftshistoriker noch fUr den Wissenschaftler selbst als Wissenschaft wiedererkennbar". Dabei richtet sich Kuhns Kritik nicht gegen rationale Rekonstruktionen als solche: Auch "die Historiker wie die eigentlichen Fachwissenschaftler konnen behaupten, daB sie in gleichem MaBe wie die Philosophen .

91ft). Anders als in dem obigen Beispiel von Nagel, wo einem in der neuen Theorie die Begriffe der alten fehlen, sind in diesen Fallen jeweilige Nachfolgebegriffe eindeutig vorhanden, aber in einer so intrikaten Weise in der neuen Theorie verbunden, daB sich die alte Theorie, wenn uberhaupt, nur sehr muhsam aus der neuen gewinnen laBt. So haben in den genannten Fallen z. B. ) in der Nachfolgetheorie. Aber diese Nachfolger hangen dort ganz anders zusammen als ihre Vorganger in ihren Theorien und erschweren damit erheblich das Wiedererkennen des Alten im Neuen.

Reicht nicht aus. Auch geniigt es nicht zu zeigen, daB gewisse Begriffe der ersten Theorie sich nicht mit gewissen Begriffen der zweiten Theorie verbinden lassen. Vie1mehr muB die Situation so sein, daB die Verwendung auch nur eines Satzes oder eines Begriffes der einen Theorie die Verwendung aller Siitze und aller Begriffe der anderen Theorie unmoglich macht. Feyerabends Begriff der Inkommensurabilitat ist (wie Kuhns) ein Begriff der Unvereinbarkeit. Aber er ist nicht der uns aus der gewohnlichen Logik bekannte Fall der logischen Unvereinbarkeit, wie er von Popper zur Keirnzelle des theoretischen Fortschritts gemacht wurde.

Download PDF sample

Die Reduktion physikalischer Theorien: Ein Beitrag zur Einheit der Physik by Erhard Scheibe


by Steven
4.5

Rated 4.70 of 5 – based on 40 votes